AKTUELLES

 

Sehr geehrte Patienteneltern, liebe Kinder und Jugendliche,

Sehr geehrte Patienteneltern, sehr geehrte Jugendliche:

Impfungen gegen COVID-19 SARS2 (Corona): zunächst immer am Dienstagabend in begrenzter Zahl für die über 12-jährigen.

Impfung für die 5-11-jährigen: hier einige Infos.

Sehr geehrte Patienteneltern,

nahezu minütlich erreichen uns Anfragen wegen des Impfstoffes für Kinder gegen Covid 19.

am 25.11.2021 wurde der Kinder-Impfstoff von der europäischen Arzneimittelbehörde zugelassen.

Leider ist der Impfstoff frühestens zwischen den Jahren verfügbar. Eher sogar Anfang Januar. Da die Kinder deutlich weniger gefährdet sind als Erwachsene ist dies auch in Ordnung.

Man soll nicht den Erwachsenenimpfstoff verwenden, da die Dosierung durch die Verdünnung zu ungenau sein würde.

Die Angaben von 4 Millionen Dosen für die Kinderimpfung besagt leider nichts über die Verteilung.

Wir werden es so handhaben, dass wir sie über unsere Homepage informieren, sobald wir wissen, wann wir mit wieviel Impfstoff  rechnen können. Eine Warteliste führen wir aufgrund der Erfahrungen aus dem Sommer leider nicht mehr. Wir bitten um Verständnis.

Aktuell gibt es auch immer wieder im Corona-Podcast des NDR neue Informationen zur  Covid-Impfung von Kindern

Einige Links zur Kinderimfpung finden Sie weiter unten

Hier sind die Aufklärungsbögen und die Einverständniserklärung für die Älterne zu finden: Bitte füllen Sie diese im vorraus aus.

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 zum selber Ausfüllen. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile
Anamnesebogen und Einwilligungserklärung zum selber Ausfüllen  https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

https://https://www.dgkj.de/detail/post/sars-cov-2-impfung-bei-5-bis-11-jaehrigen-kindern 

https://https://www.dgkj.de/fachinformationen-der-kinder-und-jugendmedizin-zum-corona-virus/neues-aus-der-corona-task-force

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir erneut für den Praxis-plus-Award nominiert wurden. Hier werden Praxen mit besonderer Servicequalität ausgezeichnet.

Nutzen Sie gerne den Online-Termin-Service, den wir noch einmal angepasst haben 

Wir bitten Sie weiterhin nicht leichtfertig mit den Terminen umzugehen. Es ist oft mühsam und zeitaufwendig einen für alle passenden Termin zu finden. Viele Patienten warten teilweise Monate auf einen Facharzttermin oder eine Vorsorge. Wenn die Termine sehr kurzfristig d.h. wenige Tage teilweise nur wenige Stunden vorher aus organisatorischen Gründen von den Familien abgesagt werden, bedeutet das für die Praxis Leerlauf. Sagen Sie Ihre Termine rechtzeitig ab, eine andere Familie freut sich darüber ihr Kind zeitnah vorstellen zu dürfen!

Informationen in Bezug auf den Umgang in der aktuellen Situation:

Sollten Sie Kontakt zu einem Patienten mit einer Coronavirusinfektion gehabt haben oder aus einem Risikogebiet eingereist sein, bitte melden Sie sich bei uns telefonisch oder über die E-Mail. Wir können Sie dann an ein Labor direkt überweisen, das einen Abstrich bei Ihrem Kind durchführen kann. Aufgrund der derzeitigen Situation ist mit Wartezeiten auf einen Termin von mehreren Tagen zu rechnen. Innerhalb von Tagen erhalten wir das Ergebnis.

Kinder sind glücklicherweise keine Risikopatienten. Dennoch muss man das Risiko einer Infektion genauso gering halten:

Bitte beachten Sie, dass wir derzeit nur eine Begleitperson pro Kind in die Praxis lassen, um die Anzahl der Personen und damit verbundene Kontakte so gering wie möglich zu halten. (Ausgenommen ist die U2 Vorsorge)

Waschen Sie bitte nach Betreten der Praxis sofort Ihren Kindern und sich selbst die Hände.

Bringen sie eigene Bücher und ggf. ein kleines Spielzeug mit in die Praxis. Wir müssen leider alles wegräumen.

Halten Sie Abstand zu anderen Patienten und unseren Anmeldungs-Mitarbeitern mindestens 1,5 bis 2 Meter.

Bitten Sie um eine OP-Maske, wenn Sie oder Ihr Kind starken Husten haben. Informieren Sie uns im Vorfeld, wenn das Kind fiebert und trockenen Husten hat.

Kommen Sie nie einfach so in die Praxis - melden Sie ihr Kind an!

Bei Erkältungserkrankungen, die sie selbst managen können, dürfen wir Ihnen ohne persönlichen Kontakt eine Bescheinigung bei Erkrankung des Kindes ausstellen. Wir schicken diese dann mit der gelben Post zu.

Wenn Sie diesbezüglich unsere Unterstützung benötigen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir - außer in absoluten Notfällen -  Termine zu bestimmten Zeiten vergeben müssen.

Mo-Fr. 8-12h, Mo, Di, Do von 14-17h und Fr von 13-15

Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst. »

Bereitschaftsdienstzentrale Mainz 

Universitätsmedizin Langenbeckstraße 1 Gebäude 605, Erdgeschoss, 55131 Mainz        
   
Telefon: 06131 116 117

Öffnungszeiten:         

Wochenende -  Fr. ab 16:00 bis Mo 07:00         
werktags - 19:00 bis 07:00
mittwochs - 14:00 bis Do 07:00